Klassische Massage

Massage ist die mechanische Einwirkung auf die Haut und die unter ihr liegenden Gewebe (Muskeln, Bindegewebe, Weichteile).Mit verschiedenen Handgriffen wie Streichen, Kneten, Klopfen regen die Massagen in erster Linie den Fluss der eigenen Körper­energie an. Durch Berührung wird die Muskulatur gelockert, die Durchblutung des Gewebes angeregt und das Weg­schwem­men krank­hafter Stoffe gefördert, zu­sätzlich wird auf reflekto­rischem Weg eine Toni­sierung des Gefäss­systems und der inneren Organe erreicht.